Impressionen zum Sportfest mit Bundesjugendspielen – 16.07.2019

Am Ende des vergangenen Schuljahres veranstaltete die Mittelschule Fürstenfeldbruck West ein innovatives, erlebnisreiches, spannendes und spaßiges Sportfest, bei dem sowohl der Leistungswille als auch die Kooperationsfähigkeit der SchülerInnen gefragt wurden. Die Kinder wurden in Riegen aufgeteilt und von Neuntklässlern betreut, um dann die verschiedenen Stationen zu absolvieren. Passend zum kompetenz- und lösungsorientierten Lehrplan wurde dieser Sporttag von Herrn Schäfer ins Leben gerufen.

Danke für das handwerkliche Geschick von Herrn Kaufmann – er hat extra für das Sportfest eine Station gebaut – und danke an Frau Vossbein für Ihre kreativen Ideen.

Das war ein toller Tag!

Impressionen zur Abschlussfeier am 18.07.2019

Am 18.07.19 steppte der Bär – oder besser gesagt dessen SchülerInnen über den gebohnerten Aulaboden der Mittelschule Fürstenfeldbruck West. Auch die Schützlinge von Frau Klotz und Herrn Lengenfelder legten eine flotte Sohle auf’s Parkett.   In einem festlichen Rahmen wurden etwa 60 Mittelschüler gebührend gefeiert und verabschiedet. 82 % schafften einen erfolgreichen Abschluss. Diese Quote liegt deutlich über dem bayernweiten Durchschnitt und darauf sind Schulleitung sowie die gesamte Lehrerschaft natürlich besonders stolz. In sehr persönlichen Reden richteten die Klassenlehrer erinnernde Worte an ihre ehemaligen SchülerInnen und warfen einen zuversichtlichen Blick in die Zukunft, getreu dem Motto „Auf große Fahrt“ gehen. Dazu durfte ein Captains-Dinner selbstverständlich nicht fehlen. Ein großes Highlight war die Darbietung der Standardtänze, welche im Vorfeld mit Frau Kupilas einstudiert worden waren.

Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen!  

Unsere Besten!

witzig… oder nicht?

Über Geschmack und Humor lässt sich bekanntlich streiten, deshalb

eine „Scherzfrage“? Was meint Ihr dazu?

Was ist grün und rot?

Vorschläge aus der Klasse 5c:

  • Ampel
  • eine Gurke, die sich als Tomate verkleidet hat
  • eine Gurke im Weihnachtsmannkostüm
  • ein Tannenbaum mit roten Glocken
  • ein blauer Fleck
  • Mario und Luigi

Hast du noch eine andere Idee…? Die richtige Lösung war noch nicht dabei…

-> Lösung: Ein Frosch im Mixer

witzig oder nicht? Auf jeden Fall ‚brutal’…

500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Die Klasse 5a von Frau Vossbein bittet um Unterstützung:

Wir sammeln Plastikdeckel für einen guten Zweck.

Für 500 Deckel wird eine Impfung gegen Polio, das ist Kinderlähmung, bezahlt.

Ihr könnt alle Plastikdeckel sammeln, die maximal 4 cm Durchmesser haben.

Fragt doch auch eure Eltern, ob sie mitmachen wollen. 🙂

https://deckel-gegen-polio.de/

Klasse 5a

Bildergebnis für deckel gegen polio
Die Klasse 5a stellt ihr Projekt in der Klasse 5c vor
…und schon am nächsten Tag hat Baran (5c) eine „Tüte Deckel“ dabei 😉
Am 07.06.19 übergibt die Klasse 5c ihre gesammelten Deckel an die 5a.

Danke, dass Ihr diese Aktion gemacht habt und damit armen Menschen eine Impfung ermöglicht!

Wunder

Einige Klassen nahmen an der Schulkinowoche teil, bei der sich auch das Scala-Kino in FFB beteiligte.

Die fünften Klassen sahen am 01.04.19 den Film „Wunder“.

Der kleine August wird von allen nur Auggie genannt. Seit er ein Baby ist, hat er sich zahlreichen Operationen unterziehen müssen, um richtig atmen und sehen zu können. Sein deformiertes Gesicht macht ihn zum Außenseiter, als er endlich an eine öffentliche Schule geht. Die Meinung seiner neuen Klassenkameraden wiegt natürlich viel schwerer, als die seiner liebevollen Eltern. Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten findet Auggie auch an der Schule Menschen, die ihn akzeptieren und bewundern.

Rachekuss + Kuss der Lüge

Am 26.03.2019 fand endlich wieder eine Autorenlesung an unserer Schule statt. Diesmal kamen sogar zwei Leserinnen. Zunächst trug Frau Bettina Brömme für einen Teil unserer Schüler Stellen aus ihrem Thriller „Rachekuss“ vor. Das Buch handelt von einem Mädchen, das aus Brasilien nach Deutschland zurückkommt und hier einer Verleumdungskampagne zum Opfer fällt. Frau Brömme untermalte ihre Lesung mit anschaulichem Bildmaterial und erklärte daran ausführlich, wie der Handlungsablauf einer Geschichte entsteht.

Anschließend stellte Frau Beatrix Mannel für die älteren Klassen Ausschnitte aus dem Buch „Der süße Kuss der Lüge“ vor. Hier bekam man Einblick in verschiedene Erzählperspektiven. Leider erfuhren wir nicht, wie das spannende Buch endet, wir müssen es wohl selbst lesen.

Nach jeder Lesung konnten die Schüler Fragen über die Arbeit eines Autoren stellen.

Danke an Frau Lenz für die Organisation!

Berufsorientierungscamp 2019

Das dritte Jahr in Folge fahren die 8. Klassen der MS West für eine Woche nach Dinkelscherben in das Berufsorientierungscamp. Vor Ort arbeiten die Schüler gemeinsam mit den Betreuern der Infau-lern/statt an den individuellen Stärken und wie sie diese bei der Berufsfindung einsetzen können. Neben vielen Präsentationen und Gesprächen bekommen die Schüler auch Zeit und Unterstützung für die Erstellung einer Bewerbungsmappe.

Da es in vielen Berufen auch darauf ankommt, dass man erfolgreich mit anderen zusammenarbeitet, wird die Teamfähigkeit der Teilnehmer in herausfordernden Spielen auf die Probe gestellt. Dabei erfahren die Schüler wichtige Grundregeln, die das Gelingen einer Aufgabe in der Gruppe ermöglichen.

Zum Abschluss erhalten alle Teilnehmer neben einem Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme an der Berufsorientierungswoche bestätigt, noch ein „Zeugnis“. Dieses listet verschiedene, berufliche Fähigkeiten und überfachliche Kompetenzen auf. Jeder Schüler kann in seinem „Zeugnis“ erkennen, wie ihn die Betreuer nach einer Woche intensiver, gemeinsamer Arbeit in der jeweiligen Kategorie einschätzen.

Neben der vielen Arbeit war aber zum Glück noch genügend Zeit für andere Dinge: Das Schwimmbad wurde so oft es ging genutzt, an den Tischtennisplatten wurden hochklassige Matches ausgetragen und wer es etwas gemütlicher haben wollte durfte sich auch gerne mit Freunden auf dem Zimmer entspannen.

Bei Lagerfeuer und Stockbrot klingt die Woche aus.