Was heißt eigentlich „recherchieren“? – Besuch in der Bibliothek Aumühle

Es folgt ein Bericht von Isabel Leitner (überarbeitet von Salome Brandl)

Am Dienstag, 17.12.19, gingen wir, die Klasse 6c, in die Aumühle in Fürstenfeldbruck. Dort angekommen begrüßte uns die Bibliothekarin Frau Lehr, die uns zunächst das Prinzip der Bücherei erklärte. Wir stellten auch fest, dass Manches umgebaut wurde.

Dann, als Frau Rupprecht kam, wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt und absolvierten Teamspiele. Man musste z.B. in Büchern (besonders im Lexikon) nachlesen, um eine gestellte Frage zu beantworten oder am Computer (OPAC) recherchieren.

Die andere Gruppe hatte die Aufgabe, Wörter, die mit der Bibliothek in Verbindung gebracht werden können, entweder zu zeichnen, zu erklären oder vorzuspielen.

Abschließend durften wir uns eine halbe Stunde alleine umschauen, lesen oder spielen. Manche liehen sich sogar Bücher aus.

Nach der Verabschiedung schlenderten wir wieder gemütlich der Amper entlang zurück zur Schule.