Berufsorientierungscamp 2019

Das dritte Jahr in Folge fahren die 8. Klassen der MS West für eine Woche nach Dinkelscherben in das Berufsorientierungscamp. Vor Ort arbeiten die Schüler gemeinsam mit den Betreuern der Infau-lern/statt an den individuellen Stärken und wie sie diese bei der Berufsfindung einsetzen können. Neben vielen Präsentationen und Gesprächen bekommen die Schüler auch Zeit und Unterstützung für die Erstellung einer Bewerbungsmappe.

Da es in vielen Berufen auch darauf ankommt, dass man erfolgreich mit anderen zusammenarbeitet, wird die Teamfähigkeit der Teilnehmer in herausfordernden Spielen auf die Probe gestellt. Dabei erfahren die Schüler wichtige Grundregeln, die das Gelingen einer Aufgabe in der Gruppe ermöglichen.

Zum Abschluss erhalten alle Teilnehmer neben einem Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme an der Berufsorientierungswoche bestätigt, noch ein „Zeugnis“. Dieses listet verschiedene, berufliche Fähigkeiten und überfachliche Kompetenzen auf. Jeder Schüler kann in seinem „Zeugnis“ erkennen, wie ihn die Betreuer nach einer Woche intensiver, gemeinsamer Arbeit in der jeweiligen Kategorie einschätzen.

Neben der vielen Arbeit war aber zum Glück noch genügend Zeit für andere Dinge: Das Schwimmbad wurde so oft es ging genutzt, an den Tischtennisplatten wurden hochklassige Matches ausgetragen und wer es etwas gemütlicher haben wollte durfte sich auch gerne mit Freunden auf dem Zimmer entspannen.

Bei Lagerfeuer und Stockbrot klingt die Woche aus.